Lüttgen-Turnier

Unsere Gipfelstürmer

Unsere 1. Mannschaft absolvierte am Freitag, 21.07. eine etwas andere Trainingseinheit.
Hier kein paar kleine Einblicke unserer Jungs in der Kletterkirche Mönchengladbach.

 

Fitness-Training als Ausgleich

Klettern kann für Fußballer eine willkommene Abwechslung im Trainingsplan darstellen. Die Kunstwand oder der Naturfelsen bieten spannende Möglichkeiten, sich auszutoben. Der Spaß sollte bei der aktiven Erholung im Vordergrund stehen. Dass viele Muskelgruppen beansprucht werden, führt gleichzeitig zu einem wirkungsvollen Krafttraining für Arme und Beine. Da Klettern zudem aus kreativen Bewegungsformen besteht, fordert jeder weitere Schritt an der Wand die Muskulatur auf eine neue Art und Weise heraus.
 

Die eigenen Grenzen ausloten

Klettern bietet die Chance, in vielerlei Hinsicht ans Limit zu gehen. Der Kraftaufwand ist hoch, um sich an der Wand weiter nach oben zu arbeiten. Jede Bewegung ist anspruchsvoll und muss vorher genau bedacht werden. Sportkletterer setzen sich somit intensiv mit dem eigenen Handeln auseinander. Eine hohe Konzentrationsfähigkeit ist nötig, um diese Extremsituationen zu meistern. Sportklettern bietet somit neben der physischen Komponente auch ein hervorragendes Mentaltraining. Die Selbstwahrnehmung wird geschärft und die Kontrolle über den eigenen Körper verbessert.
 

Das Ziel vor Augen

Als "Gipfelstürmer" werden diejenigen bezeichnet, die in ihrer Sportart erfolgreich sind. Genauso heißt es, dass der Weg zum großen Ziel ein langer, schwieriger und steiniger Anstieg ist. Beim Klettern können beide Beispiele wörtlich genommen werden. Wenn ihr unten vor der Wand steht und nach oben schaut, dann habt ihr euer Ziel genau vor Augen. Während des Aufstiegs seht ihr, wie ihr ihm Stück für Stück näherkommt. Klettern beweist, dass sich Anstrengungen und Ehrgeiz auszahlen. Das Erreichen der Spitze und der Blick hinunter zum Boden garantieren ein echtes Erfolgserlebnis.
 

Den Teamgedanken fördern

Obwohl die Sportler an der Wand auf sich gestellt sind, ist Klettern auch Teamsport. Beim gegenseitigen Absichern sind viel Vertrauen und Kommunikation gefragt, insbesondere dann, wenn sich Anfänger an der Wand zunächst eingewöhnen müssen. Derjenige, der seinen Partner am Boden absichert, übernimmt Verantwortung. Die gegenseitige Abhängigkeit in einer Extremsituation schweißt zusammen und stärkt den Zusammenhalt. Deswegen eignet sich Klettern auch gut zum Teambuilding in der Saisonvorbereitung – ob an der Indoor-Wand oder während eines Trainingslagers in den Bergen.

Vorbereitungsspiel gegen Borussia U 23

am 24.6.2017
 

Es war für beide Mannschaften der erste Test in der Vorbereitung, und vor allem für die Rheindahlener kommt er zu früh. Immerhin hat die U23 von Borussia Mönchengladbach am Dienstag die Vorbereitung auf die neue Saison in der Regionalliga bereits aufgenommen, und nach nur zwei echten Trainingstagen mit 10:0 gewonnen.

Kindergartencup 2017

Jugendhallenturnier

am 12.02.2016

Am 12.2. morgens spielte die U8/9. Es wurde ein Turnier das so schnell nicht vergessen wird, Da es bei diesem Turnier die Plätze nicht ausgespielt worden, gab es nur Sieger wo GW Holt + BW Meer den besten Eindruck hinterließ.

Bei den E Junioren glänzte wiederum die Mannschaft des Teut. Kleinenbroich sie schlugen im Endspiel den TUS Wickrath und wurden Turniersieger, durch Superleistungen. GW Holt konnte den 3 Platz gegen SC Hardt erringen. Wiederum ist ein Event vergangen, der SCR bedankt sich bei allen Helfern und Teilnehmer des Hallenturniers.

Hallenstadtmeisterschaften

2016 - Jugend- und Seniorenhallenstadtmeisterschaften

Weihnachtsfeier

2016 - Jugend- und Seniorenabteilung