Suche
  • bastianhuebner95

Die erste Mannschaft gewinnt im Pokal gegen RSV

Gleich in der 2. Runde des Kreispokals verabschiedet sich mit dem Rheydter SV der Finalist der vergangenen Saison aus dem Wettbewerb. Mit einem verdienten 3:1-Erfolg setzte sich der A-Ligist SC Rheindahlen gegen den Spielverein durch. 

Kurz vor der Pause nutzt Kai Günter Wiechmann eine unübersichtliche Situation im Rheydter Strafraum, als die Gäste es mehrfach nicht schaffen, den Ball entscheidend zu klären. Sein Heber senkt sich ins rechte Toreck (43.). 

In der Pausenansprache machte René Schnitzler deutlich, dass er von seiner Mannschaft schnellere und klarere Aktionen erwartet. Diesen Plan durchkreuzte allerdings der Ex-Rheydter Enrico Zentsch schon 9 Minuten nach Wiederbeginn, als er bei einem schnellen Konter zwei Rheydter Abwehrspieler überlief und eiskalt zum vielumjubelten 2:0 einnetzte. 


Nur drei Minuten später verhinderte RSV-Keeper Dirk Meier mit einem Reflex das 3:0 und damit die vorzeitige Entscheidung. Im Gegenzug wurde Rheydts Michi Bohnen im Strafraum umgerempelt. Statt eines Strafstoßes zeigte der Unparteiische zur allgemeinen  Verwunderung die Gelbe Karte. Dennoch gelang dem RSV in Person von Ferdi Berberoglu der Anschlußtreffer zum 2:1. Berberoglu zirkelte einen Freistoß aus 18 Metern ins linke Toreck (71.). Somit blieben dem Spö 20 Minuten, um zumindest die Verlängerung zu erzwingen. Doch die Aktionen der Rheydter waren nicht zwingend genug, um das Tor der Rheindahlener ernsthaft zu gefährden.


In der 83. Minute machte dann abermals Kai Günter Wiechmann mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf für die Gastgeber. Wieder sah die Rheydter Defensive bei einem schnellen Konter nicht gut aus. Auch in der 5-minütigen Nachspielzeit passierte nichts mehr. So blieb es beim hochverdienten 3:1-Sieg des SC Rheindahlen, der wesentlich mehr investierte als der Spö. 

68 Ansichten

Werden Sie Teil vom SC Rheindahlen 1919 e.V.

SC Rheindahlen

sc_rheindahlen@web.de

Mennratherstraße 37

41179 Mönchengladbach

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 SC Rheindahlen e.V.